Skip to main content

Taygra: Faire und vegane Barfußschuhe für die ganze Familie?

Produktvorstellung

Der Deutschland-Vertrieb der Firma Taygra, brasilianischer Hersteller von Tanz- und Sport-Sneakern, hat unsere gesamte Familie mit Schuhen versorgt. Somit stellen wir Euch heute gleich vier Paar vor, die mit dem Slogan „Laufen wir barfuß” angepriesen werden. Wir haben uns die vermeintlichen Barfußschuhe mal etwas näher angeschaut und getestet, wie weit es mit dem Barfuß-Feeling bei diesem veganen und fair produziertem Schuhwerk her ist. 

Taygra Slim Sneaker macht einen sehr schlanken Fuß

Der Name ist Programm, der Slim Sneaker und Slim Sneaker High Kids aus dem Hause Taygra zeichnen sich optisch durch ihre schlanke Passform aus. Jedoch stellt sich die Frage, ob diese Modelle so viel Zehenfreiheit bieten, wie man es von Barfuß- und Minimalschuhen gewohnt ist und auch erwartet.

Annika und ich haben den Slim Sneaker nun eine ganze Zeit lang getragen. Wenn man ehrlich ist, dann muss die Antwort ganz klar „Nein” lauten. Genauso sieht es bei der hoch geschnittenen Kindervariante aus, welche unser kleiner Sohn (2) trägt. Die Zehenfreiheit ist auch hier eingeschränkt. Jedoch fühlt sich das nicht so einengend am Fuß an, wie man vermuten würde. Denn die Sneaker tragen sich sehr angenehm am Fuß, da die Sohle und das Obermaterial flexibel sind und die Zehen sich gut bewegen können.

Ansonsten erfüllen die schlanken Sportschuhe alle Kriterien, die Barfußschuhen normalerweise attestiert werden: Nullabsatz, geringes Gewicht sowie eine dünne und sehr flexible Laufsohle. Letztere wirkt beim Kids-Modell ein bisschen steifer, als bei denen von Annika und mir. Durch das Entfernen der Einlegesohle steigt die Flexibilität des Schuhs noch einmal und der Kontakt zum Untergrund lässt sich intensivieren. Selbst kleine Steine und sogar die Rillen der Außensohle kann man eindeutig spüren. Allerdings läuft man dann mit der nackten Haut direkt auf der Gummisohle, sofern man keine Socken trägt.

Der rote Renner: Taygra Corrida Sport

Unser großer Sohn (7) hat sich bei diesem Test für ein anderes Modell von Taygra entschieden. Wenig verwunderlich, denn der rote Corrida Sport mit den weißen, rechteckigen Akzenten an der seitlich hochgezogenen Sohle ist ein echter Eyecatcher. Dieser ist eigentlich für Erwachsenen- beziehungsweise große Kinderfüße gedacht und ab Schuhgröße 35 erhältlich.

Optisch setzt er sich ganz klar vom Slim Sneaker ab, dies betrifft die Gestaltung des Schuhs sowie die der Sohle. Diese besteht aus kleinen Quadraten, die auch bei diesem Modell für ordentliche Biegsamkeit der Sohle sorgen. Somit steht er seinen schlanken Brüdern in Sachen Flexibilität, Fersensprengung und Leichtigkeit in nichts nach.

Der Corrida Sport hat gegenüber den Slim Sneaker zwei Vorteile: Einerseits ist der Vorderfußbereich etwas breiter geschnitten, anderseits läuft man nach dem Entfernen der Einlegesohle nicht direkt auf der Gummisohle. Die Schuhe sind mit weichem Stoff ausgeschlagen, der das Barfußlaufen im Schuh etwas angenehmer macht.

Brasilianische Handarbeit: Fair, vegan und ökologisch

Taygra fertigt seine Schuhmodelle in Brasilien, zum großen Teil noch in Handarbeit. Dabei werden die Mitarbeiter fair behandelt und bezahlt. Außerdem hat der Schutz und den Erhalt der Umwelt für das Unternehmen einen hohen Stellenwert. Ein Großteil der Schuhe wird aus veganem Leder hergestellt, die Sohlen bestehen aus 100 % recyceltem, ökologisch hochwertigem EVA (Ethylen-Vinylacetat), wie der Hersteller auf seiner Homepage schreibt.

Als Teil des Curupira Projekts spendet Taygra einen Euro pro verkauftem Paar Schuhe für die gezielte Wiederaufforstung des südlichen Amazonasgebietes. Dies kommt den Menschen vor Ort und der Umwelt zu Gute. Einerseits werden einheimische Landwirte mit der neuen Bepflanzung beauftragt und können so ihr Einkommen sichern, andererseits werden wichtige Teile des Regenwaldes wieder aufgebaut.

Schlanke Schuhe − schlanke Verpackung

Auch bei der Verpackung bleibt Taygra seinem ökologischen Ansatz treu. Der Versandkarton war gerade so groß, dass vier Paar Schuhe, jeweils in Stoffbeuteln verpackt (ohne separate Schuhkartons) hinein passten. Auf das Auspolstern der Schuhe könnte und sollte man unserer Meinung nach verzichten. Dennoch eine gutes Beispiel, dem auch andere Hersteller folgen sollten: Verwendung eines einfachen Versandkartons anstatt aufwendig gestalteter Schuhkartons. Zum Schutz der Schuhe reichten auch die mitgelieferten Stoffbeutel, die auch weiterhin bei uns verwendet werden.

Fazit: 80% Barfußfeeling zu 100% fairen Konditionen

Der Hersteller spricht von 80% Barfußgefühl. Dies können wir nun auf jeden Fall bestätigen. Eingefleischte Barfußschuh-Fans mit breiten Füßen werden die fehlende Zehenfreiheit möglicherweise vom Kauf abhalten. Für alle anderen sollten die Taygras interessant sein, denn flexibel und leicht sind sie allemal. Einsteiger oder Umsteiger könnten dazu motiviert werden, sich generell mit minimalistischen Schuhkonzepten etwas näher auseinanderzusetzen. Es gibt sie in vielen schönen und auch ungewöhnlichen Farb- und Musterkombinationen und das zu einem moderaten Preis. Mit ihrer ansprechenden Optik stehen sie Sneakern der renommierten Sportschuhhersteller in nichts nach und sollten das Thema Barfußschuhe auch für Teenager und junge Erwachsene interessant machen.

Die Slim Sneaker sind aktuell Annikas Lieblingsmodellen. Da drückt nichts, der Schuh fühlt sich angenehm am Fuß an und sie mag das schlanke Design. Unsere Kids stehen auch auf die Brasilianer. Ich finde das Design sehr ansprechend und das Gesamtkonzept sehr lobenswert. Wo bekommt man schon vegane, fair produzierte Barfußschuhe mit ökologischem Ansatz zu einem bezahlbaren Preis?

Noch eine kleine Anmerkung zur Größe: Die Slim Sneaker fallen kleiner aus. Annika musste letztlich zwei Nummern größer als normal bestellen, bei mir wäre mit Einlegesohle auch mindestens eine Nummer größer notwendig gewesen.

Galerie: Taygra Barfußschuhe in Bildern

Taygra Slim Sneaker High Kids - Barfussschuhe für Kinder

Für die Kleinen: Taygra Slim Sneaker High Kids

Taygra Slim Sneaker Barfussschuhe für Erwachsene

Für die Großen: Taygra Slim Sneaker

Taygra Corrida Sport

Für die Sportlichen: Taygra Corrida Sport

Taygra Slim Sneaker - Slim Sneaker High Kids - Corrida Sport

Für alle: Slim Sneaker High Kids, Slim Sneaker und Corrida Sport

Taygra bietet eine flexible und dünne Sohle

Von unten: Taygra Barfußschuhe bieten eine flexible und dünne Sohle

 

P.S.: Noch bis 30. April 2017 gibt es 30% Rabatt auf fast alle Modelle, somit kosten die Kindermodelle knapp unter 30,00 €. Schau doch einfach mal in den Shop.

 

Weitere Produkttests

 

Die getesteten Produkte wurden uns vom Hersteller kostenfrei zur Verfügung gestellt. Nichtsdestotrotz haben wir uns nicht beeinflussen lassen und geben unsere eigene Meinung unverfälscht wieder.

 

 



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *