Skip to main content

GoSt-Barefoots Sygento Black (Casual) – der Allround-Barfußschuh

Produktvorstellung

Ich habe mal wieder einen besonderen Barfußschuh erhalten – den GoSt-Barefoots Sygento Black (Casual). Im letzten Jahr durfte ich bereits den Paleos®CLASSIC des Edelstahl-Barfußschuh-Herstellers aus Mönchengladbach testen, der mich absolut überzeugt hat. Mal sehen was die Sneaker-Variante des ansonsten eher martialischen Schuhwerks so kann.

Sygento Black – Casual at its best

Optisch merkt man dem Sygento sein Herz aus Edelstahlringgewebe auf den ersten Blick nicht an. Der Sneaker in schlichtem Schwarz passt zu einer dunklen Stoffhose mindestens genauso gut wie zu einer Jeans. Man kann mit ihm auf den Boulevards der Metropolen flanieren, aber auch im urbanen Gelände unterwegs sein. Ob im Büro, beim Lauftraining oder Tennisspielen, ich fühl(t)e mich mit und in diesem Casual-Schuh wohl und nie falsch gekleidet.

Laufen wie auf Wolken

Erst auf den zweiten Blick fällt das Metallgewebe unter der skelettartigen Gummisohle aus Polyurethan auf. Die Sohle ist nicht flach – wie bei vielen anderen Schuhen – sondern anatomisch an die Fußform angepasst. Es ist ein Gefühl, als würde man auf Wolken laufen. Die Kombination der unterschiedlichen Materialien der Sohlenkonstruktion ist nicht nur ungewöhnlich, sondern macht auch noch richtig Spaß. Sie ist sehr flexibel und lässt, wie beim CLASSIC, die Natur direkt an die Füße.

Beim Laufen nehme ich gern jede Pfütze mit. Man spürt Feuchtigkeit, Temperaturunterschiede und die verschiedenen Bodenbeschaffenheiten direkt auf der Haut. Es ist ein unglaubliches Gefühl, welches mit geschlossenen Barfußschuhen nicht annähernd erreicht werden kann. Es ist fast wie barfuß, jedoch ist der Fuß geschützt. Man muss also nicht immer den Boden vor sich auf Verletzungsrisiken kontrollieren. Zusätzlich werden Einlegesohlen mitgeliefert, die den Komfort auf harten Böden erhöhen, andererseits lassen sie selbst feinste Stacheln (z.B. Disteln) nicht mehr durch. Bei mir kommen sie nicht zum Einsatz, ich liebe es eher puristisch, da darf es ruhig mal pieksen.

Flexibel, atmungsaktiv und pflegeleicht

Der Sygento ist flexibel, atmungsaktiv und gut verarbeitet. Ein langes, bis zu den Zehen reichendes Schnürsystem bietet optimale Einstellmöglichkeiten. In Kombination mit der breiten Lasche, die den gesamten Spann und Vorderfuß bedeckt, kann man den Schuh sehr gut in der Weite regulieren und individuell an den Fuß anpassen, damit er perfekt sitzt. Zusätzlich ist der Außenknöchel durch das hochgezogene Mesh-Matrial geschützt. Als Barfußschuh bietet der Sygento natürlich auch eine ordentliche Zehenfreiheit.

Der Schuh ist pflegeleicht, man kann ihn einfach in die Waschmaschine stecken. Ohne Socken getragen, so wie ich es vornehmlich tue, empfiehlt der Hersteller dies alle paar Tage (beziehungsweise nach eigenem Ermessen) zu machen, um Fußgeruch vorzubeugen.

Optimierungspotential bei der Verpackung

Der Sygento erreichte mich vor dem offiziell Verkaufsstart und somit entsprach die Versandverpackung noch nicht endgültigen Verkaufsversion. Wie mir der Hersteller bestätigte, wird diese noch optimiert. Es soll ein kleinerer Karton zum Einsatz kommen. Auch soll auf einen Teil des Füllmaterials sowie Plastik als Umverpackung verzichtet werden, der Umwelt zu liebe!

GoSt Barefoots Sygento - Unboxing und Lieferumfang

Ansonsten fiel der Lieferumfang erwartungsgemäß aus: Zwei Schuhe, ein Paar Einlegesohlen, eine Gebrauchs- und Pflegeanleitung sowie die GoSt-typische „Hundemarke” des Modells in Form eines Schlüsselanhängers, als sehr liebevoll gestaltetes Gimmick.

Fazit: Die Barfußschuhe schlechthin

Nach den eher minimalistischen Modellen die nur aus Edelstahlringgewebe bestehen und optional mit Tatzen ausgestattet werden können, ist der Sygento für mich die logische Weiterentwicklung des GoSt-Barefoots-Konzeptes. Er ist optisch ansprechend und alltagstauglich, ohne seine Herkunft zu verleugnet.

Dieser ungewöhnliche Sneaker lässt einen „die Strecke erleben”. Unser Abendspaziergangs-Weg fühlt sich jedes Mal anderes am Fuß an, je nachdem wie die Witterung gerade ist. Das hat für mich eine belebende Wirkung auf das Gemüt, wie auch das Barfußlaufen und -gehen an sich. Zusätzlich bietet er dabei einen unglaublichen Laufkomfort. Der GoSt-Barefoots Sygento ist ein Barfußschuh für alle Fälle – ein absoluter Allrounder. Die Schuhmodelle aus dem Hause GoSt-Barefoots sind meiner Meinung nach die Barfußschuhe schlechthin, dass bestätigt auch dieser Test.

Galerie: Der GoSt-Barefoots Sygento Black (Casual) in Bildern

GoSt Barefoots Sygento - Ueber Stock und Stein

„Über Stock und über Steine”: GoSt Barefoots Sygento Black (Casual).

GoSt Barefoots Sygento im Wald

Der Sygento geht überall: Im Wald mit hochgekrempelter Hose, …

GoSt-Barefoots-Sygento - On the road

… on the road mit Jeans oder …

GoSt-Barefoots-Sygento - Im Büro mit dunkler Stoffhose

… im Büro mit dunkler Stoffhose.

GoSt-Barefoots-Sygento - die Sohle

Die Sohle des Sygento: Optisch ungewöhlich und dennoch unglaublich bequem. 

GoSt Barefoots Sygento - Seele und Füße baumeln lassen

Nach dem Test: Einfach mal die Füße und Seele baumeln lassen.

Das getestete Produkt wurde uns vom Hersteller kostenfrei zur Verfügung gestellt. Nichtsdestotrotz haben wir uns nicht beeinflussen lassen und geben unsere eigene Meinung unverfälscht wieder.

 

Weitere Produkttests



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *