Skip to main content

Barfußschuhe aus Neopren

Wenn man nach Barfußschuhen im Internet sucht, laufen einem – im wahrsten Sinne des Wortes – früher oder später auch Tauch-, Bade-, Surf– und Wasserschuhe über den Weg. Diese werden von den Herstellern zum Teil auch als Barfußschuhe bezeichnet. Aber handelt es sich hierbei wirklich um Barfußschuhe?

Grundsätzlich nicht, wenn auch diese Art von Schuhen einen minimalistischen Ansatz bietet und mit weiteren Features aufwartet, die auch Barfußschuhe besitzen. Sie sind flexibel, leicht und haben keine Fersensprengung bzw. einen Nullabsatz. Die Zehenfreiheit ist mit der von Leguanos* zu vergleichen. Ein weiterer Vorteil, sie sind meist günstiger als Modelle der renommierten Hersteller im Barfuß- und Minimalschuhsegment.

Somit kannst Du als Neuling recht preiswert in diesen Bereich hereinschnuppern und Schuhe ohne Dämpfung und Fußbett ausprobieren. Aber auch als überzeugte Barfußschuhträgerin bzw. überzeugter Barfußschuhträger können Dir diese Schuhe eine echte Alternative bieten. Gerade das Thema Winterstiefel ist ein eher hochpreisiges. Tauchschuhe aus etwas dickerem Neopren, z.B. von Cressi* oder Mares* isolieren gut und bieten im Vergleich zu Barfußstiefeln einen ebenfalls guten Kälteschutz. Nur eben für viel weniger Geld.

Unsere Kinder besitzen bereits den Grommet von Prolimit*. Der Große hatte anfangs bei Minusgraden noch kalte Füße. Jedoch konnten wir mit ein paar warmen Wollsocken Abhilfe schaffen.

Neben den Vorzügen, die das Material Neopren bietet, gibt es auch einen Nachteil, es ist nicht atmungsaktiv. Somit sollte man nicht zu viele Stunden in diesen Schuhen verweilen. Dies betrifft zumindest die Schuhe, die über keine Netzeinsätze verfügen. Beco* bietet Modelle mit solchen Einsätzen an, diese sind dann aber weniger wintertauglich, dafür aber luftiger an den Füßen.

Der Grommet ist nicht wirklich atmungsaktiv, aber bisher war das kein Problem. Mal sehen wie es im Winter sein wird, beim stundenlangen Schlitten fahren oder Schneemann bauen. Ich bin sehr gespannt…

Hast Du bereits für Dich oder Deine Kinder Neoprenschuhe im Einsatz und wie sind Deine Erfahrungen damit? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *